Weiter: Die Pfeile Oben: Das Carrom-Brett Zurück: Die Löcher

Die Grundlinien

a) Zwei gerade Linien von 47 cm Länge (mit einer zulässigen Abweichung von 0,30 cm gleichmässig auf alle Seiten verteilt) sollen in schwarzer Farbe auf jeder der vier Seiten parallel zum Rahmen gezeichnet sein. Die untere der beiden Linien ( mit einer Breite zwischen 0,50 cm und 0,65 cm ) soll 10,15 cm vom Rahmen entfernt sein und die zweite Linie soll 3,18 cm von der unteren Linie entfernt sein.
b) Die Grundlinien sollen auf jeder Seit von Kreisen mit einem Durchmesser von 3,18 cm abgeschlossen sein. In diesen Kreisen soll sich ein weiterer Kreis mit einem Durchmesser von 2,54 cm befinden, welcher in roter Farbe ausgefüllt ist. Diese Kreise sollen als Grundkreise bezeichnet werden. Die Kreise sollen so gezeichnet werden, daß sie sowohl die beiden Grundlinien ihrer Seite berühren, als auch die gedachte Verlängerung der oberen Grundlinie der benachbarten Seite. Der Abstand zwischen dem Grundkreis einer Seite und dem Grundkreis der benachbarten Seite beträgt näherungsweise 1,27 cm.


Weiter: Die Pfeile Oben: Das Carrom-Brett Zurück: Die Löcher

Erzeugt für den Deutschen Carrom Verband am Sun Feb 1 20:13:33 CET 1998
 
 

© 1999 - Deutscher Carrom Verband