Weiter: Grundsätzliches Oben: Die Deutschen Carrom-Regeln Zurück: Schuld und/oder Strafsteine

Queen

  1. Ein Spieler hat das Recht die Queen zu versenken und sie zu bestätigen, wenn mindestens ein eigener C/s bereits versenkt wurde.
  2. Die Queen soll vom Schiedsrichter nur innerhalb des inneren Kreises plaziert werden. Wenn die Queen so plaziert wird, und dadurch automatisch ein Shot entsteht, dann wird die Plazierung der Queen nicht verändert.
  3. Wenn der Zentrumskreis ganz oder teilweise von anderen C/s bedeckt ist, so soll die Queen so plaziert werden, daß sie den größtmöglichen Teil der noch freien Fläche des Zentrumskreises bedeckt, oder so am Zentrumskreis anliegt, daß der sich am Zug befindende Spieler sie nicht einfach versenken kann. Die Plazierung der Queen in einer solchen Situation durch den Schiedsrichter ist endgültig.
    1. Wenn ein Spieler die Queen versenkt, bevor irgendein C/s dieses Spielers versenkt wurde, so soll die Queen zum Plazieren herausgenommen werden und der Spieler verliert sein Schußrecht.
    2. Wenn ein Spieler die Queen versenkt, während gegen ihn noch ein Schuldstein offensteht, so wird die Queen zum Plazieren herausgenommen und der Spieler verliert sein Schußrecht.
    3. Wenn allerdings nach dem Plazieren des Schuld und/oder Strafsteins alle neun C/s des Spielers auf dem C/B sind, hat der Spieler das Recht die Queen zu versenken und zu bestätigen.
    4. Wenn beim Break oder bei einem folgenden Schuß bei dem sich alle neun C/s des Spielers auf dem C/B befinden, die Queen zusammen mit dem Striker versenkt wird, so wird die Queen zum Plazieren herausgenommen, und ein Schuldstein angekündigt. Der Spieler verliert sein Schußrecht.

  4. Wenn die Queen in einem Schuß versenkt aber anschließend nicht bestätigt wird, soll sie herausgenommen und plaziert werden. Wenn dies weder vom Schiedsrichter noch vom gegnerischen Spieler bis zur Ausführung der nächsten Schusses bemerkt wird, so wird die Queen als ordnungsgemäß bestätigt betrachtet.
    1. Wenn die Queen und ein C/s des Spielers im selben Schuß versenkt werden, so gilt die Queen als bestätigt.
    2. Wenn allerdings beim Break oder bei einem folgenden Schuß bei dem sich alle neun C/s des Spielers auf dem C/B befinden, die Queen zusammen mit einem einzelnen C/s versenkt wird, so muß die Queen noch anschließend bestätigt werden. Wird die Queen zusammen mit mehreren C/s versenkt so gilt sie als bestätigt.

    1. Wenn die Queen, C/s und der Striker zusammen in einem gültigen Schuß versenkt werden, so sollen die Queen, die in diesem Schuß versenkten eigenen C/s sowie ein Schuldstein zum Plazieren herausgenommen werden. Der Spieler behält sein Schußrecht.
    2. Wenn die Queen, C/s und der Striker zusammen in einem ungültigen Schuß versenkt werden, so sollen die Queen, die in diesem Schuß versenkten eigenen C/s sowie zwei Schuldsteine zum Plazieren herausgenommen werden. Der Spieler verliert sein Schußrecht.

    1. Wenn die Queen und der Striker zusammen in einem gültigen Schuß versenkt werden, so sollen die Queen sowie ein Schuldstein zum Plazieren herausgenommen werden. Der Spieler behält sein Schußrecht.
    2. Wenn die Queen und der Striker zusammen in einem ungültigen Schuß versenkt werden, so sollen die Queen sowie zwei Schuldsteine zum Plazieren herausgenommen werden. Der Spieler verliert sein Schußrecht.

    1. Wenn während des Bestätigungsversuchs der Striker alleine versenkt wird, so soll die Queen herausgenommen und plaziert werden. Ein weiterer C/s des Spielers wird vom Gegner herausgenommen und plaziert. Der Spieler verliert sein Schußrecht.
    2. Wenn während des Bestätigungsversuchs der Striker in einem ungültigen Schuß alleine versenkt werden, so soll die Queen herausgenommen und plaziert werden. Zwei weitere C/s des Spielers wird vom Gegner herausgenommen und plaziert. Der Spieler verliert sein Schußrecht.

    1. Wenn während des Bestätigungsversuchs der Striker zusammen mit eigenen C/s versenkt wird, werden die in diesem Schuß versenkten eigenen C/s sowie ein weiterer als Schuldstein vom Gegner herausgenommen und plaziert. Der Spieler behält allerdings sein Schußrecht. Wenn im anschließenden Schuß kein eigener C/s versenkt wird, so gilt die Queen als nicht bestätigt und wird herausgenommen und plaziert.
    2. Wenn während des Bestätigungsversuchs der Striker zusammen mit eigenen C/s in einem ungültigen Schuß versenkt wird, werden die in diesem Schuß versenkten eigenen C/s sowie zwei weitere als Schuldsteine vom Gegner herausgenommen und plaziert. Die Queen gilt als nicht bestätigt und der Spieler verliert sein Schußrecht.

  5. Versenken des letzten eigenen und des letzten gegnerischen Steins während des Bestätigungsversuchs

    1. Wenn ein Spieler während des Bestätigungsversuches seinen eigenen letzten C/s zusammen mit dem letzten C/s seines Gegners versenkt, so gewinnt er mit 3 Punkten, es sei denn er hat bereits 22 oder mehr Punkte. In diesem Falle gewinnt er mit 1 Punkt.
    2. Wenn ein Spieler während des Bestätigungsversuches in einem ungültigen Schuß seinen eigenen letzten C/s zusammen mit dem letzten C/s seines Gegners versenkt, so gewinnt der Gegner mit 3 Punkten, oder falls er bereits 22 oder mehr Punkte hat, mit 1 Punkt. Der Gegner kann verlangen, daß ihm ein weiterer Punkt als Ausgleich für den ungültigen Schuß zugesprochen wird.

  6. Versenken des letzten gegnerischen Steins im Bestätigungsversuch
    1. Wenn ein Spieler während des Bestätigungsversuches den letzten C/s seines Gegners versenkt, so verliert er mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s und den Punkten für die Queen. Hat der Gegner bereits 22 oder mehr Punkte so verliert der Spieler nur mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindli- chen eigenen C/s.
    2. Wenn ein Spieler während des Bestätigungsversuches in einem ungültigen Schuß den letzten C/s seines Gegners versenkt, so verliert er mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s und den Punkten für die Queen. Hat der Gegner bereits 22 oder mehr Punkte so verliert der Spieler nur mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s. Der Gegner kann verlangen, daß ihm ein weiterer Punkt zugesprochen wird.

  7. Versenken von Queen, letzem eigenen und letztem gegenerischen Stein
    1. Wenn ein Spieler die Queen, seinen eigenen letzten C/s und den letzten C/s seines Gegners in einem gültigen Schuß versenkt, so gewinnt er das Board mit 3 Punkten, es sei denn er hat bereits 22 oder mehr Punkte, dann gewinnt er mit 1 Punkt.
    2. Wenn ein Spieler die Queen, seinen eigenen letzten C/s und den letzten C/s seines Gegners in einem ungültigen Schuß versenkt, so gewinnt der Gegner das Board mit 3 Punkten, es sei denn er hat bereits 22 oder mehr Punkte, dann gewinnt er mit 1 Punkt. Auf Verlangen des Gegners wird diesem ein weiterer Punkt zugesprochen.

  8. Versenken von letztem eigenen und letztem gegnerischen Stein
    1. Wenn ein Spieler den letzten eigenen C/s zusammen mit dem letzten C/s seines Gegners in einem gültigen Schuß versenkt, während sich die Queen noch auf dem C/B befindet, gewinnt der Gegner das Board mit 3 Punkten, es sei denn er hat bereits 22 oder mehr Punkte, in diesem Fall gewinnt er das Board mit 1 Punkt.
    2. Wenn ein Spieler den letzten eigenen C/s zusammen mit dem letzten C/s seines Gegners in einem ungültigen Schuß versenkt, während sich die Queen noch auf dem C/B befindet, gewinnt der Gegner das Board mit 3 Punkten, es sei denn er hat bereits 22 oder mehr Punkte, in diesem Fall gewinnt er das Board mit 1 Punkt. Auf Verlangen des Gegners wird diesem ein weiterer Punkt zugesprochen.

  9. Versenken des letzten gegnerischen Steins mit der Queen noch auf dem C/B
    1. Wenn ein Spieler in einem gültigen Schuß den letzten C/s seines Gegners versenkt während sich die Queen noch auf dem C/B befindet, so verliert er das Board mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s und den Punkten für die Queen. Hat der Gegner bereits 22 oder mehr Punkte so verliert der Spieler das Board nur mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s.
    2. Wenn ein Spieler in einem ungültigen Schuß den letzten C/s seines Gegners versenkt während sich die Queen noch auf dem C/B befindet, so verliert er das Board mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s und den Punkten für die Queen. Hat der Gegner bereits 22 oder mehr Punkte so verliert der Spieler das Board nur mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s. Auf Verlangen des Gegners wird diesem ein weiterer Punkt zugesprochen.

  10. Versenken des letzten eigenen Steins mit der Queen noch auf dem C/B
    1. Wenn ein Spieler in einem gültigen Schuß seinen eigenen letzten C/s versenkt während sich die Queen noch auf dem C/B befindet, so verliert er das Board er mit 3 Punkten, es sei denn der Gegner hat bereits 22 oder mehr Punkte, dann verliert der Spieler das Board mit 1 Punkt.
    2. Wenn ein Spieler in einem ungültigen Schuß seinen eigenen letzten C/s versenkt während sich die Queen noch auf dem C/B befindet, so verliert er das Board mit 3 Punkten, es sei denn der Gegner hat bereits 22 oder mehr Punkte, dann verliert der Spieler das Board mit 1 Punkt. Auf Verlangen des Gegners wird diesem ein weiterer Punkt zugesprochen.

  11. Versenken des letzten eigenen Steins zusammen mit dem Striker mit der Queen noch auf dem C/B
    1. Wenn ein Spieler in einem gültigen Schuß seinen eigenen letzten C/s zusammen mit dem Striker versenkt während sich die Queen noch auf dem C/B befindet, so verliert er das Board mit 3 Punkten, es sei denn der Gegner hat bereits 22 oder mehr Punkte, dann verliert der Spieler das Board mit 1 Punkt. Auf Verlangen des Gegners wird diesem ein weiterer Punkt zugesprochen.
    2. Wenn ein Spieler in einem ungültigen Schuß seinen eigenen letzten C/s zusammen mit dem Striker versenkt während sich die Queen noch auf dem C/B befindet, so verliert er das Board mit 3 Punkten, es sei denn der Gegner hat bereits 22 oder mehr Punkte, dann verliert der Spieler das Board mit 1 Punkt. Auf Verlangen des Gegners werden diesem zwei weitere Punkte zugesprochen.

  12. Versenken von Queen, Striker, letztem eigenen und letztem gegnerischen Stein
    1. Wenn ein Spieler in einem gültigen Schuß seinen eigenen letzten C/s zusammen mit der Queen, dem letzten C/s seines Gegners und dem Striker versenkt so verliert er das Board mit 3 Punkten, es sei denn der Gegner hat bereits 22 oder mehr Punkte, dann verliert der Spieler das Board mit 1 Punkt. Auf Verlangen des Gegners wird diesem ein weiterer Punkt zugesprochen.
    2. Wenn ein Spieler in einem ungültigen Schuß die Queen, seinen eigenen letzten C/s, den letzten C/s seines Gegners und den Striker versenkt, so verliert er das Board mit 3 Punkten, es sei denn der Gegner hat bereits 22 oder mehr Punkte, dann verliert der Spieler das Board mit 1 Punkt. Auf Verlangen des Gegners werden diesem zwei weitere Punkte zugesprochen.

  13. Versenken von Striker, letztem eigenen und letztem gegnerischen Stein
    1. Wenn ein Spieler in einem gültigen Schuß seinen eigenen letzten C/s zusammen mit dem letzten C/s seines Gegners und dem Striker versenkt so verliert er das Board mit 1 Punkt, falls er selbst vorher die Queen bestätigt hat. Auf Verlangen des Gegners wird diesem ein weiterer Punkt zugesprochen.
    2. Wenn ein Spieler in einem ungültigen Schuß seinen eigenen letzten C/s zusammen mit dem letzten C/s seines Gegners und dem Striker versenkt so verliert er das Board mit 1 Punkt, falls er selber vorher die Queen bestätigt hat. Auf Verlangen des Gegners werden diesem zwei weitere Punkte zugesprochen.

  14. Versenken von Striker und letztem gegnerischen Stein mit der Queen noch auf dem C/B
    1. Wenn ein Spieler in einem gültigen Schuß den letzten C/s seines Gegners zusammen mit dem Striker versenkt, während sich die Queen noch auf dem C/B befindet, so verliert er das Board mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s und den Punkten für die Queen. Hat der Gegner bereits 22 oder mehr Punkte so verliert der Spieler das Board nur mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s. Auf Verlangen des Gegners wird diesem ein weiterer Punkt zugesprochen.
    2. Wenn ein Spieler in einem ungültigen Schuß den letzten C/s seines Gegners zusammen mit dem Striker versenkt während sich die Queen noch auf dem C/B befindet, so verliert er das Board mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s und den Punkten für die Queen. Hat der Gegner bereits 22 oder mehr Punkte so verliert der Spieler das Board nur mit der Anzahl der sich noch auf dem C/B befindlichen eigenen C/s. Auf Verlangen des Gegners werden diesem zwei weitere Punkte zugesprochen.

  15. Versenken von Striker, letztem eigenen und letztem gegnerischen Stein
    1. Wenn ein Spieler in einem gültigen Schuß seinen eigenen letzten C/s zusammen mit dem letzten C/s seines Gegners und dem Striker versenkt, so verliert er das Board mit 3 Punkten, falls der Gegner vorher die Queen bestätigt hat. Auf Verlangen des Gegners wird diesem ein weiterer Punkt zugesprochen.
    2. Wenn ein Spieler in einem ungültigen Schuß seinen eigenen letzten C/s zusammen mit dem letzten C/s seines Gegners und dem Striker versenkt, so verliert er das Board mit 3 Punkten, falls der Gegner vorher die Queen bestätigt hat. Auf Verlangen des Gegners werden diesem zwei weitere Punkte zugesprochen.

  16. Wenn die Queen sich gefährlich nahe an der Lochkante befindet und durch irgendeinen Einfluß in das Loch fällt, so gilt sie als korrekt versenkt.
  17. Ein Spieler soll den Schuld und/oder Strafstein nicht dazu benutzen einen Shot mit der Queen auszuführen. Wird ein Stein doch so plaziert, so soll der betreffende Spieler vom Schiedsrichter dazu aufgefordert werden dies zu berichtigen. Gleichzeitig ist dies ein Foul wie in der Regel vorgesehen.


Weiter: Grundsätzliches Oben: Die Deutschen Carrom-Regeln Zurück: Schuld und/oder Strafsteine

Erzeugt für den Deutschen Carrom Verband am Sun Feb 1 20:13:33 CET 1998
 
 

© 1999 - Deutscher Carrom Verband