Weiter: Seitenwechsel Oben: Die Deutschen Carrom-Regeln Zurück: Die Spielfolge

Zählweise

    1. Der Spieler, der zuerst alle seine C/s versenkt hat, nachdem die Queen versenkt und bestätigt wurde, gewinnt das Board.
    2. Die Punkte werden wie folgt gezählt :

      1. Queen : 3 Punkte (bis einschließlich 21 Punkte, siehe 54).
      2. C/s : je einen Punkt.

    1. Die Anzahl der verbleibenden C/s des Gegners auf dem C/B ist die Anzahl an Punkten, die der Gewinner des Boards erhält.
    2. Der Spieler kann die zusätzlichen Punkte für die Queen nur erhalten, wenn er auch das Board gewonnen hat.
    3. Der Spieler der das Board verliert, kann keine Punkte für die Queen erhalten, auch wenn er die Queen versenkt und bestätigt hat.
  1.  Sobald ein Spieler mindestens 22 Punkte erreicht hat, erhält er keine Zusatzpunkte mehr für die Queen.
  2. Die maximale Punktzahl, die in einem Board erreicht werden kann, ist 12. Zusätzliche Strafoder Schuldsteine werden nicht gezählt.
  3. Spieldauer für internationale Turniere
    1. Ein Game soll entweder nach 25 Punkten oder nach 8 Boards beendet sein. Der Spieler, der zuerst 25 Punkte erreicht oder nach dem achten Board in Führung liegt, ist der Gewinner des Games.
    2. Bis einschließlich der Runde vor den Viertelfinalspielen soll ein Game auf der Basis von acht Boards entschieden werden. Falls nach dem achten Board ein Punktegleichstand besteht, soll ein neuntes Board als Entscheidungsboard gespielt werden. Vor dem zusätzlichen Board soll eine Auslosung stattfinden, um das Recht des Anstoßes zu entscheiden.
    3. Ab den Viertelfinalspielen wird das Games auf der Basis von 25 Punkten ohne Boardlimit entschieden.
  4. Alle Matches sollen durch den Besten aus drei Games entschieden werden.


Weiter: Seitenwechsel Oben: Die Deutschen Carrom-Regeln Zurück: Die Spielfolge

Erzeugt für den Deutschen Carrom Verband am Sun Feb 1 20:13:33 CET 1998
 
 

© 1999 - Deutscher Carrom Verband