Weiter: Schußabgabe Oben: Die Deutschen Carrom-Regeln Zurück: Begriffserläuterungen

Sitzposition

  1. Im Einzel sollen sich die Spieler gegenüber sitzen.
  2. Im Doppel sollen sich die Partner gegenüber sitzen, sodaß alle vier Seiten besetzt werden.
  3. Die Sitzposition die ein Spieler vor dem Beginn seines Turns eingenommen hat, kann jederzeit geändert werden, vorausgesetzt, daß der Stuhl oder Hocker nicht während seines Turns angehoben, bewegt oder gestört wird.
    1. Während eines Boards darf kein Körperteil des Spielers, mit Ausnahme des Spielarms, das C/B oder den Tisch bzw. Stand auf dem das C/B sich befindet berühren.
    2. Kleidungsund Schmuckstücke eines Spielers sind während seines Turns von dieser Regel ausgenommen, dürfen aber trotzdem die Spielfläche des C/B nicht berühren.
  4. Die Verwendung irgendwelcher Materialien zur Anpassung der Sitzhöhe ist nur nach der Beendigung eines Boards zulässig.
  5. Kein Körperteil eines Spielers mit Ausnahme der 'Hand' darf die gedachten Linien überschreiten, die von den Pfeilen ausgehen.


Weiter: Schußabgabe Oben: Die Deutschen Carrom-Regeln Zurück: Begriffserläuterungen

Erzeugt für den Deutschen Carrom Verband am Sun Feb 1 20:13:33 CET 1998
 
 

© 1999 - Deutscher Carrom Verband